Modulares System

Sein modulares System wird von einer weltweiten Entwicklergemeinschaft pausenlos erweitert und umfasst derzeit rund 23.000 verschiedene Plugins. Was nicht existiert kann in PHP und JavaScript programmiert werden. Vom kleinen Starterpaket bis zur ausgewachsenen Firmenpräsenz mit Shopmodul ist somit fast alles möglich. Und wenn sich der Bedarf Ihrer Firma im Laufe der Zeit verändert, wächst die Seite durch Erweiterungsmodule mit.

Open Source

WordPress wird seit 2003 kontinuierlich verbessert und den neusten technischen Bedingungen angepasst. Die Nutzung von Open Source bedeutet für Sie Unabhängigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Kommerzielle Software kann solche Leistungen nicht kostenfrei anbieten. Anfang 2012 wurde die letzte WordPress Version über 7 Millionen Mal heruntergeladen. Das Prinzip Open Source bedeutet, mit jeder Erweiterung wird WordPress besser, da die Gemeinschaft alle neuen Entwicklungen in den Kreislauf gibt.

Ausgezeichnet

WordPress wird weltweit regelmäßig als eines der besten CM Systeme ausgezeichnet, zuletzt im Jahr  2011 auf dem Conventioncamp mit der Auszeichnung: Bestes Content Management System (vor Typo3 und Joomla). Die Entwicklung von WordPress basiert auf den Trends der aktuellsten Technologien des Internet. WordPress ist das meist genutzte Content Management System (CMS) der Welt.

Intuitive Bedienung

Kaum ein Redaktionssystem ist so leicht zu verwalten wie WordPress: Ob Texte erstellen und Bilder oder Videos mit dem Editor einfügen, die Verwaltung von Bildern in der Mediathek, Menüs Erstellen und per Drag & Drop sortieren, Beiträge veröffentlichen. Kurz: Intuitive Bedienung wird groß geschrieben. Der einfache Zugang macht es auch für Menschen mit wenig Computer-Grundkenntnissen zu einem überaus attraktiven System.

Kostenfreiheit

WordPress gehört zur sogenannten “Open Source Software” und wird unter der “General Public License” (GNU) kostenfrei bereitgestellt, auch für Unternehmen. Was Sie im Bereich der Nutzungslizenzen sparen, können Sie nun in die Entwicklung von Strategie und Design stecken. Kosten entstehen für Sie natürlich in den Bereichen: Grafik Design, Software Installation, Schulung, Datensicherung, Erweiterungen.

Ästhetik & Typografie

Bereits mit dem Grundlagenpaket bringt WordPress einen hohen ästhetischen Anspruch an Typografie und Raumaufteilung mit. Eine echte Wohltat für Ästheten. So lassen sich etwa Schriften über die Google Fonts Library integrieren.